Tab. 1: Wichtige Bremsverzögerungswerte

Trockene Asphaltfahrbahn / Schwarzdecke

7,5 - 8,0 m/s²

Nasse Asphaltfahrbahn / Schwarzdecke

6,0 m/s²

Trockene Betonfahrbahn

7,5 m/s²

Nasse Betonfahrbahn (neue Bauart)

7,0 m/s²

Nasse Betonfahrbahn (alte Bauart)

5,0 m/s²

Trockenes Pflaster (Verbundsteine)

7,0 m/s²

Nasses Pflaster (Verbundsteine)

5,5 m/s²

Trockenes Kopfsteinpflaster

6,0 m/s²

Nasses Kopfsteinpflaster

5,0 m/s²

Trockener Sand / Kies

5,5 m/s²

Nasser Sand / Kies

4,5 m/s²

Schneebedeckte Fahrbahn

2,0 - 3,0 m/s²

Eis (abhängig von der Eistemperatur)

0,5 - 2,0 m/s²

Bremsverzögerungen bei Straßenbahnen / Stadtbahnen)

2,5 - 3,0 m/s²

Lkw, unbeladen, trockene Fahrbahn

5,0 m/s²

Motorrad (nur Hinterrad wird abgebremst)

4,0 m/s²

Motorrad (nur Vorderrad wird abgebremst)

6,5 m/s²

Motorrad (optimaler Bremseinsatz)

10 m/s²

Die oben aufgeführten Werte können nur Anhaltwerte sein. In der Praxis können sich Abweichungen ergeben.


Tab. 2: Bremswege/Bremsausgangsgeschwindigkeiten

Zunächst wird in Tabelle 1 der Bremsverzögerungswert bestimmt. Beispielsweise haben wir an der Unfallstelle eine Brems-/Blockierspur eines Pkw von 18,00 Meter auf trockener Asphaltfahrbahn. Anhand der o. a. Tabelle entnehmen wir bei diesen Fahrbahnverhältnissen einen Bremsverzögerungswert von 7,5 m/s² (zu Gunsten des Beteiligten nehmen wir den niedrigeren Wert, obwohl moderne Pkw auch Verzögerungswerte um 8,0 m/s² erreichen). Nun schauen wir bei der Tabelle 2 in die Spalte mit dem Verzögerungswert von 7,5 m/s² als Spaltenüberschrift. Unter "Weg" gehen wir in dieser Spalte bis zur Bremsspurlänge 18,00 Meter. Da es 18,00 Meter nicht gibt, nehmen wir den nächstliegenden Wert von 17,90 Meter. In dieser Zeile gehen wir nach rechts und können unter der Spalte Geschwindigkeit die Werte 16,39 m/s bzw. 59 km/h ablesen. Wir gehen also bei o. a. Beispiel also davon aus, dass die Bremsausgangsgeschwindigkeit des Pkw 59 km/h oder 16,39 m/s betrug.

Diese Tabelle ist jedoch nur bei Bremsvorgängen anwendbar, bei denen es nicht zu einer geschwindigkeitsabbauenden Kollision kam.





Tab. 3: Fußgänger-Bewegungsgeschwindigkeiten

Alter

 

 

gehen

 

m/s

schnell gehen

 

m/s

laufen

 

m/s

rennen

 

m/s

m

w

m

w

m

w

m

w

3 0,90 0,90 1,30 1,30 1,65 1,65 2,30 2,30
4 1,00 1,00 1,45 1,40 1,95 1,95 3,10 3,05
5 1,20 1,15 1,65 1,65 2,35 2,35 4,40 4,40
6 1,40 1,40 1,90 1,80 2,65 2,50 4,50 4,40
7 1,60 1,50 2,20 2,10 3,30 2,85 4,50 4,30
8 1,60 1,60 2,30 2,20 3,35 3,00 4,60 4,55
9 1,50 1,50 2,30 2,05 3,40 3,10 4,70 4,40
10 1,75 1,55 2,30 2,00 3,35 3,05 5,00 4,40
11 1,75 1,65 2,20 1,95 3,40 3,20 5,40 4,80
12 1,60 1,65 2,20 2,10 3,50 3,50 5,50 5,20
13 1,55 1,85 2,20 2,35 3,60 3,60 5,30 5,30
14 1,65 1,70 2,30 2,15 3,80 3,40 5,30 5,05
15 1,70 1,60 2,35 2,15 3,90 3,50 6,50 5,40
20 1,65 1,45 2,30 2,35 3,90 3,85 7,50 5,95
30 1,60 1,40 2,30 2,15 4,00 3,85 7,00 5,90
40 1,50 1,30 2,10 2,15 4,00 3,65 6,20 5,50
50 1,45 1,35 2,05 2,10 3,70 3,40 5,60 4,95
60 1,35 1,40 2,05 2,05 3,40 3,30 4,70 4,40
65 1,30 1,35 1,80 2,00 2,70 3,05 3,90 4,05
70 1,25 1,30 1,60 1,65 2,30 2,25 3,70 3,00
75 1,00 1,15 1,40 1,35 1,90 1,70 3,00 2,30
80 1,00 1,10 1,30 1,35 1,80 1,70 2,80 2,30





Tab. 4: Radfahrer-Bewegungsgeschwindigkeiten

Frauen:

Alter in Jahren

 

Fahrradtyp

Mittelwert in

km/h

Minimalwert in

km/h

Maximalwert in

km/h

< 6 K 10,9 9,6 13,1
6 bis 10 K 12,5 10,8 16,2
6 bis 10 F 14,1 13,8 15,0
11 bis 15 F 14,7 12,9 17,2
11 bis 15 FG 17,4 15,3 18,9
16 bis 30 F 16,4 12,4 22,1
16 bis 30 FG 17,7 12,1 20,4
31 bis 50 F 15,4 11,2 17,8
31 bis 50 FG 16,2 11,3 18,0
51 bis 60 F 12,4 10,1 15,1
> 60 F 11,5 9,8 13,9

 K = Kinderfahrrad       F = Fahrrad ohne Gangschaltung      FG = Fahrrad mit Gangschaltung

 

Männer:

Alter in Jahren

 

Fahrradtyp

Mittelwert in

km/h

Minimalwert in

km/h

Maximalwert in

km/h

< 6 K 11,8 9,7 14,5
6 bis 10 K 13,0 9,9 17,8
6 bis 10 F 14,3 11,3 16,1
11 bis 15 F 15,9 12,8 21,7
11 bis 15 FG 19,4 16,4 22,4
16 bis 30 F 20,0 14,3 34,1
16 bis 30 FG 24,7 17,6 33,9
31 bis 50 F 16,3 11,9 20,3
31 bis 50 FG 21,0 16,5 25,8
51 bis 60 F 13,5 10,4 16,3
51 bis 60 FG 16,1 16,1 16,1
> 60 F 12,3 9,9 15,0

 K = Kinderfahrrad       F = Fahrrad ohne Gangschaltung      FG = Fahrrad mit Gangschaltung